Sehbehinderung Sehbehinderung
Slogan
Sehbehinderung Sehbehinderung

Unternavigation

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Soziale Netzwerke

Unsere Zeitschrift "VISUS"

Visus Logo

Der BFS bei Facebook

Der BFS bei Facebook

Woche des Sehens

Logo Woche des Sehens Frau mit Fernglas

QR - Code BFS e.V.

Qr Code BFS

Inhaltsbereich

Listen to this page with proReader .

Im Dialog mit der EU

Bei EUROPE DIRECT, der Informations-Hotline der Europäischen Kommission, ging am 13. November die einhunderttausendste Anfrage dieses Jahres ein. Sie kam von Frau Sandrine Jean aus Südfrankreich, die unter der EUROPE-DIRECT-Rufnummer 00800 6 7 8 9 10 11 gebührenfrei anrief. Damit hat EUROPE DIRECT ein neues Rekordergebnis erreicht. Dazu bemerkte Margot Wallström, die für die Kommunikationspolitik zuständige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission: „EUROPE DIRECT ist für die Bürger da, um ihnen die EU nahezubringen, ihre Fragen zu beantworten und ihre Sorgen anzuhören. Ich würde es begrüßen, wenn immer mehr Menschen dieses Angebot nutzen“.

An dem Tag, an dem bei EUROPE DIRECT die einhunderttausendste Anfrage des Jahres 2007 einging, wurde der Dienst auch konsultiert von Bürgern aus Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, der Slowakei, Spanien, Polen, Rumänien, Dänemark, Griechenland, der Tschechischen Republik, Litauen, Bulgarien, Italien, den Niederlanden, Schweden, Portugal und Finnland sowie Lateinamerika, Asien und Afrika.

 

EUROPE DIRECT wurde 1998 eingerichtet. Die einheitliche Rufnummer 00800 6 7 8 9 10 11 ist in der gesamten EU erreichbar und alle EU-Amtssprachen werden abgedeckt.

 

Über E-Mail eingegangene Anfragen werden im Durchschnitt innerhalb von drei Arbeitstagen beantwortet. Bei komplexeren Themen kann eine Auskunft eines für den betreffenden Politikbereich zuständigen Experten erbeten werden. Das Kontaktzentrum bietet auch einen Internetdienst mit Online-Hilfe für Bürger an.

Das Spektrum der Benutzer des Dienstes EUROPE DIRECT reicht von Studenten, die Examen vorbereiten, bis zu Rentnern, die um Informationen über den Ruhestand in einem anderen EU-Land bitten. Interessenten, die kleine und mittlere Unternehmen (KMU) betreiben, erkundigen sich nach Finanzierungsmöglichkeiten, um Unternehmen gründen oder ihre Betriebe erweitern zu können, während Freiberufler um Rat zu EU-Richtlinien und -Verordnungen ersuchen.

 

Arbeitszeiten des Dienstes: Montags bis freitags von 9.00 bis 18.30 Uhr MEZ. Außerhalb dieser Zeiten können Benutzer eine Nachricht auf dem EUROPE-DIRECT-Voicemailsystem hinterlassen. Das Angebot:

Eine einheitliche gebührenfreie Rufnummer (00 800 6 7 8 9 10 11), die überall in den 27 Mitgliedstaaten erreichbar ist;

ein E-Mail- und Internethilfedienst (Web Assistance) über die Website.

Weitere Informationen finden Sie hier.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite