Sehbehinderung Sehbehinderung
Slogan
Sehbehinderung Sehbehinderung

Unternavigation

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Soziale Netzwerke

Der BFS bei Facebook

Der BFS bei Facebook

Sehbehindertentag 2014

Logo Sehbehindertentag

Woche des Sehens

Logo Woche des Sehens Frau mit Fernglas

einfach teilhaben

Logo einfach teilhaben

QR - Code BFS e.V.

Qr Code BFS

Inhaltsbereich

Listen to this page with proReader .

Was-studiere-ich.de: Universität Hohenheim sucht den 150.000 Studieninteressierten

Beratungsportal www.was-studiere-ich.de erwartet den 150.000 Studieninteressierten - und garantiert eine persönliche Premium-Beratung

Der Countdown läuft: In den kommenden Wochen erwarten die Eignungstest-Experten den 150.000. Teilnehmer des Online-Interessentests www.was-studiere-ich.de - und bieten dem Jubiläums-Teilnehmer eine besonders ausführliche persönliche Studien- und Berufsberatung. Der Hohenheimer Test ist der deutschlandweit am häufigsten genutzte interaktive Online-Test für Studieninteressierte, der kostenlos, wissenschaftlich fundiert und hochschulübergreifend das ideale Studienfach ermittelt. Den Jubiläums-Teilnehmer erwartet eine besondere Überraschung: Eine Einladung auf Schloss Hohenheim zum persönlichen Beratungsgespräch.

Ein Studienfach, das wirklich passt und später auch Erfolg und Zufriedenheit im Berufsleben verspricht: Wer zweifelt, welches Studienfach für ihn das richtige ist, füllt einfach den Fragebogen auf www.was-studiere-ich.de aus und erhält sofort eine ausführliche Auswertung: Die Antwort enthält eine Analyse der individuellen berufsbezogenen Interessen, eine persönliche Studienfach-Empfehlung aus bundesweit über 160 Studiengängen und Tipps zur Studien- und Berufswahl mit zahlreichen Links zu weiteren Informations-Angeboten.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes hatten Prof. Dr. Heinz Schuler und Dr. Benedikt Hell von der Universität Hohenheim den Test vor einem Jahr entwickelt - und seither weit über 100.000 Schülern und anderen Studieninteressierten bei der Studienwahl geholfen. Den 150.000 Ratsuchenden wollen die Testentwickler gern persönlich kennenlernen.

Als besonderes Bonbon erwartet den Jubiläums-Testteilnehmer eine Einladung auf das Schloss der Universität Hohenheim mit einer psychologisch fundierten Studienberatung: "Der Lehrstuhl für Psychologie bietet in Kooperation mit der Zentralen Studienberatung ein individuelles Beratungspaket aus Gesprächen und verschiedenen Testverfahren an", erklären Prof. Schuler, Dr. Benedikt Hell und Irmgard Rieder, die Leiterin der Zentralen Studienberatung. Die Reisekosten trägt die Universität Hohenheim - unabhängig davon, für welches Fach und welchen Studienort der Besucher sich später einmal entscheidet.

www.was-studiere-ich.de
Herausfinden, was den persönlichen Neigungen entspricht und welches Studienfach am besten dazu passt: Mit diesem Anspruch entwickelten die Forscher der Universität Hohenheim den Online-Test www.was-studiere-ich-de. Dazu wählte das Team um den bundesweit anerkannten Test-Experten Prof. Dr. Heinz Schuler einen innovativen wissenschaftlichen Ansatz. "Letztendlich sucht ein Schulabgänger ja nicht nur ein Studienfach, das ihn zufrieden stellt, sondern langfristig den ganz persönlich passenden Beruf", erklären die Testentwickler. Da ein und dasselbe Studienfach je nach späterem Berufsziel sehr unterschiedliche Neigungen von den Studierenden fordert, liegt dem Test auf www.was-studiere-ich.de die Analyse von über 500 Berufsbildern zugrunde. In Deutschland ist der Hohenheimer Online-Test für Studieninteressierte aus mehreren Gründen einmalig. "Es gibt rund fünf Hochschulen, die etwas Ähnliches versucht haben. Allerdings beschränken sich diese Tests aber immer auf das Angebot einer Hochschule - während wir alle Studiengänge deutschlandweit analysiert und in den Test eingebaut haben", erklären Prof. Dr. Schuler und Dr. Benedikt Hell. Entstanden ist der Hohenheimer Online-Test für Studieninteressierte im Rahmen des Projekts "Eignungsdiagnostische Auswahl von Studierenden". Das Projekt wurde durch das Aktionsprogramm "StudierendenAuswahl" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Landesstiftung Baden-Württemberg ermöglicht.

Prof. Dr. Heinz Schuler
Der Psychologe Prof. Dr. Heinz Schuler gilt als Deutschlands führender Wissenschaftler in den Bereichen Personalpsychologie, Berufseignungsdiagnostik, Leistungsforschung sowie -förderung. Mit einer großen Zahl von Publikationen und eignungsdiagnostischen Verfahren sowie als Herausgeber von Fachzeitschriften und Buchreihen hat sich Prof. Schuler weit über die Fachwelt hinaus einen Namen gemacht. Seitens der Wirtschaft ist seine Expertise bei Personalauswahl, Potenzialanalyse und Leistungsbeurteilung hoch geschätzt.

Dr. Benedikt Hell
Arbeitsschwerpunkt von Dr. Benedikt Hell, ebenfalls Psychologe, stellt die Auswahl und Beratung von Studierenden durch die Hochschulen dar. Er hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Studien zur Prognosekraft von Auswahlverfahren (Schulnoten, Auswahlgespräche, Studierfähigkeitstests) an Hochschulen publiziert. Aus wissenschaftlicher wie angewandter Perspektive hat er sich am Lehrstuhl für Psychologie sowie der Zentralen Studienberatung der Universität Hohenheim mit Fragen der Studien- und Berufseignung befasst.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Heinz Schuler / Dr. Benedikt Hell, Universität Hohenheim, Lehrstuhl für Psychologie, 70593 Stuttgart
Tel.: 0711 459-22654, E-Mail: schuler@uni-hohenheim.de / hell@uni-hohenheim.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite