Sehbehinderung Sehbehinderung
Slogan
Sehbehinderung Sehbehinderung

Unternavigation

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Soziale Netzwerke

Der BFS bei Facebook

Der BFS bei Facebook

Woche des Sehens

Logo Neu Woche des sehens

Inhaltsbereich

Listen to this page with proReader .

Mehr Sicherheit für Kinderaugen

Mehr Sicherheit für Kinderaugen: ZVA gibt Tipps für Schulsport-Brillen

 

90 Prozent aller Augenverletzungen im Sport sind mit einer adä-quaten Sportbrille vermeidbar. Deshalb ist für Brille tragende Kinder die richtige Brille für den Schulsport unerlässlich. Um eine Hilfestellung für Sportlehrer zu geben, hat der Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) einige Tipps für Schulsport-Brillen zusammengestellt, die für eine gut schützende Brille unerlässlich sind.

 

83.810 Kopfverletzungen gab es 2007 bei Schulsportunfällen nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem Spitzenverband der gewerblichen Berufsge-nossenschaft und der Unfallversicherungsträger. Dabei handelte es sich in 11.403 Fällen um Augenverletzungen. Mit sportgerechten Brillen im Unterricht sind schwere Verletzungen ver-meidbar. Aus diesem Grund gibt es für Kinder besondere Schulsportbrillen, die speziell für hohe Belastungen und auf die Bedürfnisse beim Sport ausgelegt sind. Die Schulsportbrillen haben einen guten Rundumschutz und rutschen auch bei heftigen Bewegungen nicht gleich von der Nase. Im Idealfall merkt man fast nicht, dass eine Brille getragen wird.

 

Folgende Merkmale empfiehlt der Zentralverband der Augenoptiker für Schulsportbrillen:

 

bruchfeste Gläser (Polycarbonat oder vergleichbar schlagfestes Material)
Fassung aus splitterfreiem Sicherheitskunststoff
keine Metallteile und scharfen Kanten
gepolsterte Silikonseitenauflagen
elastisches Kopfband


Der Fassungsrahmen verläuft auf Höhe der Augenhöhlenknochen.
Die Nasenauflage muss eine Auflagefläche von mindestens 300-400 mm² aufweisen.
Innenseite Nut höher als äußere, damit Gläser nicht nach hinten durchgedrückt werden können



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite