Zum Inhalt springen

Termin: 03.-05.03.2023 in Rheda-Wiedenbrück

Ausführliche Berichte, zu den in den letzten Jahren immer mit großem Erfolg durchgeführten Kursen, findet man in den VISUS-Heften bzw. auf der Homepage des BFS e.V. bzw. unter https://bfs-berlin.de/

Für den kommenden März plant das Team der Jugendarbeit des BFS e.V. diesen  Sportkurs, in Ergänzung zu den für den Sommer vorgesehenen Segelkursen in Berlin, und Bregenz. Natürlich muss auch die Durchführung dieser Veranstaltung unter den Vorbehalt der kurzfristigen Absage infolge von dramatischer Zuspitzung der Corona-Pandemie gestellt werden, aber damit rechnet keiner von uns. Das Jugendgästehaus am Kloster Wiedenbrück wird unsere Unterkunft sein. Erfahrungsaustausch, Klönen und sportliche Aktion ist angesagt. Das uns bestens vertraute Jugendgästehaus im Stadtzentrum bietet ja eine komfortable Unterbringung mit Discokeller, Meditationsräumen und Essen im Refektorium, auch in vegetarischer bzw. veganer Variante. Sportlich wird’s in der Turnhalle der benachbarten Schule und in der Schwimmhalle. Aber es stehen auch Stadterkundung, Disco, Film und Bilder von Segelkurs und der Segelfreizeit am Bodensee anschauen und Spiel und Spaß auf dem Programm. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus den Mitteln des Bundesjugendplans gefördert. Der Kostenbeitrag für Unterkunft, Verpflegung und Veranstaltungen beträgt 60 Euro, In  Härtefallen oder für Geschwisterkinder kann der Beitrag ermäßigt werden, oder gar ganz entfallen. Fahrtkostenerstattung ist möglich.  Da die Teilnehmenden aus allen Teilen  der Bundesrepublik kommen, muss für An- und Abreise jeder selber sorgen. Fahrgemeinschaften und Mitreisemöglichkeiten können sicher wieder gebildet werden. Die Berliner Gruppe reist mit der Bahn an und da kann man unterwegs, z. B. in Hannover, zusteigen. Ruft an, wir finden bestimmt eine Lösung. Erfahrene Betreuer- und Helfer*innen stehen zur Verfügung. Das Mindestalter sollte 10 Jahre nicht unterschreiten, das Höchstalter beträgt 23 Jahre.

Infos, Ausschreibungs- und Anmeldeunterlagen können beim Fahrtenleiter, dem 

BFS e.V., Referenten für Jugendarbeit, Robert Heuser (s.u.) angefordert werden. Anreise ist am Freitag bis spätestens ca 18:00 Uhr, Abreise am Sonntagnachmittag nach dem Mittagessen. Anmeldeschluss ist der 03. Februar 2023. Wer sich zuerst anmeldet, hat die besten Chancen!

 

Infos und Anmeldung bei:

Robert Heuser Tel.:  02 41 / 8 33 21

mobil: +491520 8 48 24  84

Fax:  02 41 / 18 29 85 39 

Mail:  robert-jacob.heuserwebde  oder  bfs-jugendsehbehindert-sportde