Zum Inhalt springen

Beratungsstelle für Sehbehinderte

Graf-Adolf-Str. 69
40210 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 69 50 97 38
Fax: 02 11 / 69 50 90 11

 

Email: beratungsstelle

Beratungszeiten
jeden Mittwoch 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
oder nach Terminabsprache.

BFS – Beratungsstelle telefonisch auch weiterhin erreichbar!

Menschen mit Sehverlust oder mit einer Erkrankung, die zu Sehverlust führen kann, sowie deren Angehörige können auch weiterhin die telefonische Beratung des Bundes zur Förderung Sehbehinderter e.V. (BFS e.V.) nutzen. Um Infektionen mit dem Corona-Virus zu vermeiden, bleibt die Beratungsstelle auf der Graf-Adolf-Str. 69 in 40210 Düsseldorf vorübergehend nur für Präsenzberatungen geschlossen. Die Berater*innen des BFS e.V. sind telefonisch unter der Telefonnummer 0211 / 69509738 bzw. – 37 auch weiterhin erreichbar, um Rat und Hilfe bei Sehverlust zu leisten.

Beratungsschwerpunkte

Häufig wird der Verlust des Sehvermögens als das Schlimmste angesehen, was einem Menschen passieren kann. Dabei gibt es vielfältige Möglichkeiten, trotz eines zunehmenden Sehverlustes das vorhandene Sehvermögen zu nutzen. Es bedarf jedoch einiger Motivation und Unterstützung, um aus diesem Trauma heraus weiterhin aktiv am Leben teilzuhaben.

Wir sind für Sie da

Margaret_Reinhardt.png

Margaret Reinhardt

Graf-Adolf-Str.69
40210 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 69 50 97 37 
Mobil: 0152-05 42 19 16 
E-Mail: reinhardt

Dieter_Holthaus.jpeg

Dieter Holthaus

Adelgardweg 15 
46537 Dinslaken

Tel.: 02064 / 45 63 663 
 E-Mail: holthaus

Bild heinz mehrlich

Heinz Mehrlich

Berater für elektronische Hilfsmittel

Heinz Mehrlich 
Kilianstr. 214 
90441 Nürnberg 

Tel: 0911 / 7445957 
E-Mail: mehrlich

 

Frank Gutzeit

Diabetesbeauftragter

Frank Gutzeit
Im Winkel 11
29345 Unterlüß

Tel.: +49(0)58 27/97 29 874
Fax:+49(0)32 22/55 55 490
E-mail: gutzeit